Klick für Home

Unternehmen
8500
Mitarbeiter
Umsatzanteil am Cluster
pro Jahr

Subbranchen

KÜNSTE UND MUSIK

//  STADT DES FREIEN GEISTES

Hochkultur auf internationalem Niveau und eine pulsierende Szene sind in Leipzig gelebte Selbstverständlichkeit. Maler und Musiker, Tänzer und Schauspieler erzeugen eine künstlerische Wucht, die Kreative inspiriert, das Publikum elektrisiert und entscheidend zum Lebenswert der Stadt beiträgt.

 

KUNST

// AUFSTIEG AUS DEM OFF-SPACE

In zahlreichen Off-Spaces, also brachliegenden Bauten als Bühnen fernab des Mainstreams, blühen Szenegalerien, Werkstätten und quirlige Impro-Theater. Stärker im internationalen Rampenlicht stehen Bühnen im übertragenen Sinne wie die Galerie für zeitgenössische Kunst (GFZK) oder die Galerie EIGEN + ART; Bühnen wie das moderne Museum der Bildenden Künste oder das GRASSI Museum für angewandte Kunst; aber auch Bühnen im klassischen Sinn wie das Schauspiel Leipzig oder das Lofft. 

// FREIE GEISTER UND IHRE SPINNEREI

Leipzig ist bekannt als Wirkungsstätte von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy, Richard Wagner sowie Clara und Robert Schumann. Die Grandeur des Gewandhausorchesters ist einzigartig, die Oper überwältigend, und die Stimmen des Thomanerchors bezaubern Konzertbesucher in der ganzen Welt.

Doch nur eine große Musiktradition zu pflegen ist für Leipzig zu wenig. Denn auch im Hier und Jetzt lebt die Stadt ihre Begeisterung für Musik mit jenem volltönenden Selbstbewusstsein, das für Leipzig so typisch ist. Ob große Musik-Events oder kleine Szenefestivals, ob Spitzenorchester oder Szene-Band – sie alle verbindet die gemeinsame Liebe zur Musik.

// ARIEN UND AVANTGARDE

An der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ werden professionelle Musiker und zeitgenössische Komponisten ausgebildet. Leipziger Veranstalter bereichern die Stadt mit zahlreichen Events, und neben den großen Konzerthäusern finden auch kleine Labels ihr Publikum.

// BEGEGNUNGEN DER BESONDEREN ART

Für viele Kunststudenten Deutschlands ist die Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (HGB) absolute Wunschhochschule. Sie zählt zu den ältesten Kunstakademien Deutschlands, ihr Anspruch ist hoch, ihr Ruf ausgezeichnet.

Was in der HGB aktuell entsteht, erfährt die Öffentlichkeit in zahlreichen Ausstellungen und dem beliebten HGB-Rundgang in der Hochschule. Diese Schnittstellen sind Begegnungen der besonderen Art. Denn zahlreiche Werke verlangen eine Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen, politischen oder kunsttheoretischen Themen, brechen Tabus und verschärfen oder verändern gewohnte Blickwinkel.