Klick für Home

Neuigkeiten

Masterstudiengang Journalismus beruft Gastprofessoren

Julia Böhnisch und Constantin Blaß kommen an die Uni

Mit Julia Bönisch, Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung, und Constantin Blaß, Chefredakteur des Express (DuMont Mediengruppe), engagieren sich künftig zwei führende Köpfe des digitalen Wandels des Journalismus in Deutschland an der Universität Leipzig. Rektorin Prof. Dr. Beate Schücking berief sie für das akademische Jahr 2018/19 zu Gastprofessoren. Die Einrichtung der „Karl-Bücher-Gastprofessur für die Zukunft des Journalismus“ am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft ist Teil der umfassenden Reform der Journalistenausbildung an der Universität Leipzig.
     
Der im Oktober gestartete neue Masterstudiengang Journalismus erfährt mit der Berufung von Julia Bönisch und Constantin Blaß eine personelle Stärkung in der praktischen journalistischen Ausbildung der Studierenden. Ein Jahr werden sie sich am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft einbringen. Die neu geschaffene „Karl-Bücher-Gastprofessur für die Zukunft des Journalismus“ wurde erstmals besetzt. Auf dieser lehren fortan renommierte Journalisten für ein oder mehrere Semester im Masterstudiengang Journalismus.

Zurück